Kavallerie


Kavallerie

Kavallerīe (frz. cavalerie) oder Reiterei, die Truppenart, die zu Pferde kämpft, bes. geeignet zum Sicherheits- und Nachrichtendienst, zu weitgehenden Streifzügen, zur Verfolgung des Feindes und zum schnellen Angriff (Attacke), war im Mittelalter die vorherrschende Waffengattung, indem die schwergepanzerten Ritter mit ihrem Gefolge den Kern des Heers bildeten, trat mit der Vervollkommnung der Feuerwaffen im 16. Jahrh. ihren Vorrang an die Infanterie ab, den sie vergeblich durch Ablegung der schweren Rüstung (Reste bei den Kürassieren) und Annahme der Feuerwaffen zu behaupten suchte. Gegenwärtig unterscheidet man nach dem Pferdeschlag und der Bewaffnung: schwere (Kürassiere), mittlere (Ulanen, in Frankreich auch die Dragoner) und leichte K. (Husaren, Dragoner, Chevaulegers, Chasseurs, Kosaken, Jäger zu Pferde). Taktische Einheit der K. ist die Eskadron (Schwadron). Die deutsche K. ist mit Lanze, Karabiner, Stichdegen bewaffnet. – Vgl. Beck (1875), Prinz Hohenlohe-Ingelfingen (2. Aufl. 1886), von Pelet-Narbonne (4. Aufl. 1897; 5. Aufl. 1901 fg.).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kavallerie — Kavallerie, s. Reiterei …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kavallerie — Kavallerie,die:⇨Reiterei(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Kavallerie — Sf berittene Truppe erw. fach. (16. Jh., Form 17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus it. cavalleria Reiterei (auch Ritterlichkeit ), Kollektivum und Abstraktum zu it. cavaliere Reiter (aus ml. caballārius, zu ml. caballus Pferd ).… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kavallerie — »Reiterei, Reitertruppen«: Das Fremdwort wurde 1600 aus frz. cavalerie entlehnt, das auf gleichbed. it. cavalleria zurückgeht. Dies ist eine Ableitung von it. cavaliere »Reiter« (vgl. ↑ Kavalier) …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kavallerie — Angriff der russischen Kavallerie auf die türkische Infanterie, 1877. Bild von Wiktor Masurowski Als Kavallerie oder Reiterei bezeichnet man eine zu Pferd kämpfende, mit Blank und Handfeuerwaffen kämpfende Waffengattung der Landstreitkräfte …   Deutsch Wikipedia

  • Kavallerie — berittene militärische Einheit; Reiterei; Reitertruppe * * * Ka|val|le|rie 〈[ val ] f. 19; unz.; Mil.〉 Reiterei, Reitertruppe ● leichte, schwere Kavallerie [<frz. cavalerie „Reiterei“; zu frz. cavalier „Kavalier“] * * * Ka|val|le|rie [kavalə… …   Universal-Lexikon

  • Kavallerie — die Kavallerie, n (Aufbaustufe) berittene militärische Einheit Synonym: Reiterei Beispiel: Die linke Flanke der alliierten Truppen wurde von der Kavallerie angegriffen …   Extremes Deutsch

  • Kavallerie — Ka·val·le·rie, Kạ·val·le·rie [ v ] die; , n [ riːən]; meist Sg, Mil hist; der Teil eines Heeres, bei dem die Soldaten auf Pferden kämpften ≈ Reiterei ↔ Infanterie: Mein Urgroßvater war bei der Kavallerie || hierzu Ka·val·lerịst der; en, en …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Kavallerie — Ka|val|le|rie 〈a. [′ val ] f.; Gen.: , Pl.: n〉 Reiterei, Reitertrupp [Etym.: <frz. cavalerie »Reiterei«; → Kavalier] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Kavallerie — Kavallerief 1.KavalleriederLuft=Flieger;Luftwaffe.DieKavalleriewurdeimZweitenWeltkriegnurnochimOsteneingesetzt;ihreAufgabeimAngriffundinderAufklärungübernahmzumTeildieLuftwaffe.Sold1939ff. 2.fliegendeKavallerie–Hubschrauberstaffel.BSD1970ff.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache